Herzlich Willkommen auf dem neuen gemeinsamen BLOG des Karatedôjô Fujinaga Leipzig e.V. und des Budoverein Fujinaga Berlin e.V.!
An dieser Stelle möchten wir dem interessierten Besucher mit Beiträgen, Berichten und Bildern einen Einblick in unser Training, unsere Aktivitäten und unsere Erlebnisse gewähren. Dabei soll immer auch unser Verständnis und unser Antrieb, mit dem wir in unseren Dôjôs Karate praktizieren, zum Ausdruck kommen.
Unsere Vereine widmen sich der Pflege und Ausübung des traditionellen Shotokan-Karate, wie es von der JKA (Japan Karate Association) unter der Leitung von Masatoshi Nakayama entwickelt wurde. Insbesondere wird das Erbe der Lehrtätigkeit von Yasuyuki Fujinaga Sensei in stillem Gedenken die Vereinsmitglieder auf ihrem Weg des Karate begleiten. Er vermittelte den Gründern beider Vereine unschätzbare Anregungen und Einsichten.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Homepages.

Mittwoch, 13. November 2019

Nihon 2019 Tag 5

Wenn man nicht in einem namenlosen Hotelzimmer campiert, erlebt man andere Dinge - das machte für mich das Angebot der Nemoto Familie so reizvoll. Man wird irgendwie in den alltäglich Ablauf der Familie integriert und versuche ernsthaft meine angekündigte Anspruchlosigkeit zu offenbaren. Da aber die "Chemie" von Anfang an gepasst hat, gibt es sowieso keine Probleme. Das Familienoberhaupt kümmert sich um mich, wie um einen von seinen 4 Söhnen. Heute morgen wurde erstmal mein wohl kleiner Muskelfaserriss verarztet und nach dem Training heute Abend wurde ich nach dem Duschen wieder neu abgetapt.  Es gab eigenwilliges Frühstück und danach haben ich mit dem Hausherr und seinem großen Hund, eine japanische Rasse, eine ausgiebige Rundfahrt in der hiesigen Gegend mit dem Fahrrad unternommen.
Dann haben wir den morgigen Tagesablauf durchgeplant. Einkaufen-Backen-EinzelTraining im hauseigenen Dojo mit dem Hausherren, Nemoto Shihan, 8. DAN JKA-Kochen-BüffetStart 19.30 Uhr. Ich mache mein geplantes Büffet für die Großfamilie. Dazu fahre ich früh morgens in die Hauptstadt der Präfektur - ChibaCity. Warum ich gerade dorthin will war die allgemeine Frage. Dann war das Erstaunen und das Lachen groß, als ich berichtete, dass ich mir von meiner jap. Freundin Hisae einen speziellen Markt empfehlen lassen habe
und ich zuvor bereits am Dienstag dort war, um zu prüfen, ob ich meine weiteren Zutaten auch bekomme. Ich habe ganz spezielle Dinge in einem Extrakoffer schon von zu Hause mitgebracht.
Dann bin ich erfolgreich durch Ryogoku gestreift, um noch weitere 2020er Sumokalender für den Hausherren und Tanaka Sensei zu bekommen - denn zufällig hatte der Sumoshop im Kokugikan heute zu.


Dann habe ich um 16.00 Uhr Tanaka Sensei zum Kaffee überrascht und justament startete im Fernsehen die Makuuchi Sumo Live Übertragung aus Fukuoka.
Suchbild - wo steckt der Gärtner?

Dann starteten wir nach Koganei und den Rest vom Sumotag gab es im Auto - anders als in Deutschland ist hier Fernsehengucken während der Fahrt nicht verboten. Am Dojo stiegen wir erst aus, als auch der Yokozuna Kampf beendet war.
Dann war von 18-21 Uhr Training im Shokukan Dojo. Vor dem Kindertraining setzten sich alle auf dem Boden und der Sensei erläuterte, wer ich bin. Dann sollten die mir die Kinder zwischen geschätzt 5 und 13 Jahren Fragen stellen, möglichst auf Englisch oder sogar Deutsch. Die Situation war rührend und lustig zugleich.
Mittwoch liegt der Schwerpunkt bei Kihon und Kata - Freitag bei Kumite. Heian und Tekki 1 waren zunächst der Schwerpunkt - im Erwachsenentraining wurden dann die jeweiligen TokuiKata geübt. Und so schraubte Tanaka Sensei an meiner GoshoshihoDai herum bis mir der linke Oberschenkel fast platzte.
Gleiches wird mir morgen wohl imEinzeltraining hier im Hause drohen.
Am letzten Tag meiner Reise 2018 kam ich wie das Kind zum Bade in dieses HomeDojo, in dem Keisuke Nemoto Sensei seine ersten Karateschritte machte, und wagte kaum den Gedanken auszusprechen, auch mal in diesem wohl historischen Dojo zu trainieren  - und schon morgen wird es Realität  - unglaublich.
Nemoto Sensei als Judoka zu High School Zeiten

Keine Kommentare:

Kommentar posten